Kryptowährungen

Kryptowährungen

Spätestens im Dezember 2017 hat die ganze Welt etwas von Bitcoins gehört, dem wohl bekanntesten Vertreter der Kryptowährungen. Als dieser seinen Höchststand von über 16 500 € erreichte. Die wohl größte Frage der älteren Generation zu diesem Thema: Was steckt hinter dem Bitcoin? Was sichert dessen Wert ab?

Der Begriff Kryptowährung heißt einfach übersetzt „Geheimewährung“ und deutet somit auf die kryptografische (geheime) Verschlüsselung der Währung hin. Der Unterschied zu herkömmlichen Währungen wie dem „Euro“ liegt darin, dass der Euro von einer Zentralbank ausgegeben wird. Diese steuern die Menge und somit auch den Wert des Geldes. Kryptowährungen hingegen werden ausschließlich von Privatleuten generiert und verwaltet. Natürlich passiert das nicht unkontrolliert.

Ein weiterer Unterschied zu normalem Geld:

Zahlungsverkehr findet ebenfalls direkt zwischen den Teilnehmern des Währungssystems statt. Ganz ohne Banken oder andere Mittelsmänner.

Die Vorteile dieses Systems:

Transaktionen sind kostenfrei und wesentlich schneller als herkömmliche Währungen. Die einzige Gemeinsamkeit mit den meisten nicht digitalen Währungen ist, ihr Wert misst sich lediglich über den Gebrauchswert. Das bedeutet dem Einverständnis aller Nutzer der Währung, dass man z.B. eine bestimmte Anzahl von Bitcoins eine bestimmte Anzahl von Waren kaufen kann. Das Papier, auf dem der zwanzig Euro Schein gedruckt ist, ist ja auch keine 20 Euro wert.

Lassen Sie uns noch einmal zurück gehen zur Ausgabe von Kryptowährungen. Wie schon erwähnt existieren Kryptowährungen nur digital, also im Computernetzwerk der Teilnehmer. Dabei gibt es aktive und passive Teilnehmer. Passive Teilnehmer besitzen das Kryptogeld lediglich. Sie haben also irgendwann normales Geld in Kryptogeld eingetauscht. Aktive Teilnehmer hingegen, geben Kryptogeld aus. Hierzu nutzen Sie spezielle miteinander vernetzte Computer, um kompliziert Rechenaufgaben zu lösen. Wird diese Aufgabe gelöst entsteht eine bestimmte Menge an Kryptogeld. Diese bestimmte Menge legen die aktiven Teilnehmer vorab untereinander fest und muss bis zu einer Ausgabe der nächsten immer gleich sein. So wird sichergestellt, dass niemand einfach Kryptogeld kopiert und so illegal zu Reichtum kommt.

Wie sicher ist nun eine Kryptowährung?

100 % Sicherheit kann kein System garantieren! Die Technologie, auf der die Kryptowährungen basieren ist weitaus sicher als herkömmliche Verschlüsselungen. Alle Informationen von der Geldmenge, die Guthaben der Teilnehmer, bis hin zu Transaktionen werden nämlich in einer gemeinschaftlichen Blockchain gesichert. Das heißt in einem fortlaufenden kryptografischen Protokoll.

Das besondere hier:

Nicht mehr eine Stelle prüft die Richtigkeit der Daten, sondern alle aktiven Teilnehmer. Erst wenn Sie alle das „Okay“ z.B. zu einer Transaktion gegeben haben, wird diese in der Blockchain gespeichert. Manipulationen sind nahezu unmöglich.

Buchempfehlung zum Thema

Stimmen klonen

Wer Stimmen wie die von Donald Trump oder Putin klonen will hat in Zukunft leichtes Spiel. Die neusten Fortschritte in Hardware und künstlicher Intelligenz ermöglichen es bald jedem seine eigene Stimme und die der anderen zu klonen. Zahlreiche Start-ups arbeiten an...

Barrierefreies Internet

Warum ist ein Barrierefreies Internet wichtig? Nicht nur das 1,7 Millionen Österreicher temporär oder dauerhaft beeinträchtigt sind, sondern auch Suchmaschinen quasi "blind" sind. Barrierefreie Websites werden besser gefunden und auch gerankt. Ein Barrierefreies...

Die neuen Medien

YouTube, Spotify und Facebook gelten als die neuen Medien: Die Auflagen deutscher Zeitungen haben sich von 1995 bis 2019 halbiert. Mehr als 64 Millionen Deutsche nutzen YouTube monatlich. RTL erreicht als stärkster Sender im werberelevanten Markt (14 bis 49 Jahre) pro...

Digitale Überlegenheit

Der Mittelstand verliert gegenüber den Tech-Giganten immer mehr an Boden, ein Grund ihre digitale Überlegenheit.Der Online-Einzelhändler hat in den letzten Jahren massiv an Wert und Umsatz zugelegt. Doch ein Großteil des Umsatzes stammt nicht vom Einzelhandel, sondern...

Einen Streit gewinnen

Die einzige Möglichkeit einen Streit zu gewinnen, ist Ihn zu vermeiden. Die meisten Menschen haben in der Schule oder an der Universität eine Menge gelernt. Wie man mit Menschen umgeht wird dort, aber meistens nicht gelehrt. Ich will Ihnen einige Grundregeln für den...

Warum die neuen Märkte in Asien liegen

Einer der Gründe warum Asien der Markt der Zukunft ist: Wenn es um die Märkte der Zukunft geht ist ein "Kontinent" führend. Die neuen Märkte werden in Zukunft nicht in Europa oder Nordamerika liegen, sondern in Asien und Afrika. Einer der Gründe dafür sind die...

Auf der Suche nach Unsterblichkeit

Was bringt den Menschen ein Stück näher an die Unsterblichkeit? Schon in der Antike waren die Menschen auf der Suche nach der Unsterblichkeit. Das beste Beispiel dazu sind wohl die Herrscher im alten Rom, welche sich wie Götter verehren ließen und versuchten sich im...

Was ist das Starlink Projekt

Was ist das Starlink Projekt? Wer steht dahinter und wofür ist es gut? All diese Fragen beantworten wir hier.Starlink ist ein Projekt von SpaceX. Dieses Unternehmen hat seinen Sitz in Nordamerika. Es wurde 2002 von Elon Musk gegründet und hat mittlerweile über 7000...

Kryptowährungen

Spätestens im Dezember 2017 hat die ganze Welt etwas von Bitcoins gehört, dem wohl bekanntesten Vertreter der Kryptowährungen. Als dieser seinen Höchststand von über 16 500 € erreichte. Die wohl größte Frage der älteren Generation zu diesem Thema: Was steckt hinter...

Künstliche Intelligenz

Wir alle kommen täglich mit künstlicher Intelligenz in Berührung, aber fast niemand denkt an Sie bei Ihrer Nutzung und doch bestimmt Sie unser Leben mehr als wir denken. Sie ist einen der beliebtesten Gesprächsthemen in der Technologie-Branche und wohl eine der...

Pin It on Pinterest